Oli und Nico präsentieren:

Nico

Baujahr:                   04.11.1983

Wohnort:                Falkenberg/Mark – Frankfurt/Oder

 

Die Motorradleidenschaft war in meiner Familie vorprogrammiert. Schließlich fährt mein Daddy seit 1992 aktiv Motocross. Diesen Einflüssen kann man sich nicht entziehen. Auch mein Bruder wurde gepackt und fuhr Cross. Allerdings musste er nach einigen Jahren wegen fehlender Zeit aufhören.

Als ich 14 Jahre alt war, ging es dann mit dem Crosser durch die Wälder. Relativ typisch für einen, der vom Dorf kommt. Schnell stellte ich allerdings fest, dass Cross nicht meine Welt ist. Dieser Sport ist richtigen Männern vorbehalten. Da fehlt mir die Courage. Umso mehr bewundere ich die, die es wirklich können!

Mit 16 befuhr ich dann mit na Honda NSR die öffentlichen Straßen. Hier sei bemerkt, dass wir eine Honda-Familie sind. Nur rote Crosser bevölkerten unsere Garage. Mit einem Jahr als Ausrutscher...  Ging es immer mit ROT an den Start.

 

„Winners ride red“

 

Somit kam nichts anderes als Honda in Frage, als ich mit 20 Jahren auf der Suche nach einen Motorrad war. Schließlich konnte ich ab diesem Zeitpunkt offen fahren.

Ich weiß es noch, als wäre es gestern. Dort stand sie, „mit blauem Glanz“ im Schaufenster. In diesem Moment stand die Entscheidung fest, die gehört mir.

 

Honda CBR 600 RR (Baujahr 2004)

carpe diem

Über die Zeit hat mein Moped natürlich einige Veränderungen mitgemacht. Das ein oder andere Facelift musste einfach sein…

 

-                Shark.Endtopf

-                andere Nummernschildhalterung

-                im Rücklicht integrierte Blinker

-                Soziussitzabdeckung

-                demontierte Soziusfussrasten

-                blaue Windschutzscheibe

-                kleine Spiegel

-                Kellermann LED-Blinker vorne

-                Umkehrschaltung von Arrow

-                Felgenbett poliert

-                Felgenstern in blau lackiert

-                zahlreiche Verkleidungsteile

                 zusätzlich in blau lackiert (u.a.

                 Verkleidungsunterteil, Ketten-

                 schutz , Hinterradabdeckung)

-                alle originalen Honda-Aufkleber

                 wurden durch Chromaufkleber

                 ersetzt, zusätzlich kamen noch ein

                 paar andere dazu...

Wie bereits erwähnt legten wir uns beide im Oktober 2006 ein zweites Moped zu. Selbstverständlich sollte es diesmal auch wieder eine 600er Honda sein. Zum einen, weil mir im Gegensatz zu Oli die Leistung der 600er ausreichte und ich der Meinung bin, dass man nicht unbedingt auf einen anderen Hersteller umsteigen sollte, wenn man sich gerade an alles gewöhnt hat. Jedenfalls jetzt, wo wir noch zu den absoluten Anfängern zählen.

 

Honda CBR 600 RR (Baujahr 2005)

Unterscheiden tut sich das Moped zur originalen 2005er Straßenversion:

 

-                komplette Rennverkleidung von

                 MLB

-                daher keine Scheinwerfer, kein

                 Rücklicht, keine Blinker, kein

                 Nummernschild, keine Spiegel

-                Micron-Hydratech-Komplettanlage

-                Gilles Fussrastenanlage

-                Stahlflexleitungen vorne

-                Sturzpads komplett

racing@adrenaline-crew.de

Ach, sah die mal gut aus...

www.adrenaline-crew.de